Skip to main content

Offcloud Multihoster Test 2020

Typ
Preisab 5,83 € pro Monat
Download Limit50 GB pro Tag
Geschwindigkeitbis zu 25 MB/s
Filehoster100+ Hoster
ZahlungsartenKreditkarte, PayPal, Paysafecard, Überweisung, Bitcoin, ETH, Litecoin, Alipay, Unionpay, Neosurf, Webmoney, Dotpay, FPX, Trustpay, Molpay, Qiwi
Laufzeit1 Monat, 12 Monate, Lifetime
JDownloader
VPN
Uploaded.net
Rapidgator.net
TurboBit.net
OBoom.com
Keep2Share

Gesamtbewertung

80%

Zahlungsmethoden
90%
Sehr gut
Download-Speed
90%
Sehr gut
Preis
80%
Gut
Download-Limit
70%
OK
Hoster-Liste
70%
OK

Beschreibung

Der Anbieter Offcloud ist eine Mischung aus Multihoster und Cloud-Speicher. Er bietet die Möglichkeit Dateien von verschiedenen Filehostern mit höchstem Download-Speed herunterzuladen. Außerdem kann man Torrent-Dateien und Dateien aus dem Usenet herunterladen.

Als Nutzer kann man zusätzlich 100 Gigabyte an Daten online in der Cloud speichern. Man hat die Wahl zwischen einem kostenlosen Account und dem Premium Account. Welche Nachteile man mit einem kostenlosen Account bei dem Multihoster hat und welche Vorteile der Premium Account hat, sehen wir uns weiter unten im Test an. Es gibt dazu noch viele hilfreiche Tools, Plugins und die natürlich die Möglichkeit den jDownloader in Verbindung mit Offcloud zu nutzen.

+ Sehr schneller Download-Speed

+ Über 100 Hoster im Angebot

+ Torrent & Usenet Download

+ JDownloader Plugin

+ 100 GB Cloud-Speicher

+ Direkte Anbindung an Dropbox oder GoogleDrive

+ Lifetime Account für „nur“ 199$

– Tägliche zum Teil geringe Download Limits (Uploaded 10GB, Rapidgator 8GB)

– Nicht alle wichtigen Hoster werden unterstützt

– Wenig Auswahl bei der Laufzeit (1 Monat, 1 Jahr oder Lifetime)

Zu Offloud.com

 

Aktuelle Hoster Liste von Januar 2020

Hier die aktuelle Hoster Liste von Offcloud. Es sind nur Filehoster dabei, die heute erreichbar waren. Auf der Webseite von Offcloud selbst werden noch zahlreiche weitere Hoster aufgelistet wie zum Beispiel: Filefactory.com, Oboom.com oder Streamcloud.eu. Diese konnten wir heute allerdings nicht erreichen.

Es gibt auch noch zahlreiche Streaming-Anbieter, die man mit Offcloud erreichen kann. Dazu gehören unter anderem Dailymotion, Facebook, Instagram, Reddit, Twitch oder Youtube.

FilehosterTägliches Download Limit
1Fichier.com50 GB
Box.comUnlimited
Dl.free.frUnlimited
Dropbox.comUnlimited
Filecloud.ioUnlimited
Icerbox.com5 GB
Mediafire.comUnlimited
Mega.co.nzUnlimited
Mixturecloud.comUnlimited
Novafile.com1 GB
Openload.coUnlimited
Rapidgator.net15 GB
Turbobit.net8 GB
Uploadc.comUnlimited
Uploaded.net10 GB
Zippyshare.comUnlimited

Kostenloser Multihoster oder Premium Account kaufen

Ein Premium Account bei dem Multihoster Offcloud kostet im Monat 9,99$ oder für ein Jahr 69,99$. Man kauft die zusätzliche Leistung nur für den angebenden Zeitraum und hat danach keine weiteren Verpflichtungen oder Risiken. Es gibt auch die Option sich einen Lifetime Preium Account zu kaufen. Dieser kostet 199$ und man genießt sein Leben lang die Vorteile von einem Premium Account bei Offcloud.com. Man ist dann natürlich auch an den Anbieter gebunden und muss sich auf diesen verlassen.

Die Vorteile eines Premium Accounts:

  • Unbegrenzte Link Generationen
  • Vollen Zugriff auf alle unterstützten One-Click-Hoster
  • Video Streaming Anbieter
  • Unterstützung von Bittorrent-Links
  • 100 GB Cloud Speicherplatz

Der kostenlose Account beim Multihoster

Mit dem kostenlosen Account beim Multihoster kann man jeden Monat bis zu 3 Hosting-, Streaming- oder BitTorrent-Links downloaden. Man kann alle Funktionen, einschließlich Cloud und Remote, nutzen. Auf einige Premium-Hosting-Websites kann jedoch nur mit dem kostenpflichtigen Premium Account zugegriffen werden.

So funktioniert Offcloud

Um den Multihoster Offcloud nutzen zu können, braucht man Filehoster-Links, eine nzb-Datei für das Usenet oder eine Torrent-Datei. Diese lassen sich dann einfach per Drag and Drop in das Interface von Offcloud verschieben. Danach beginnt auch schon die Übertragung in die Cloud oder bei OneClickHostern direkt auf die eigene Festplatte.

Offcloud bietet einem auch die direkte Anbindung an Dropbox, einem FTP-Server oder GoogleDrive.

 

Die Zahlungsmöglichkeiten Kreditkarte, Paypal und viele mehr

Offcloud akzeptiert viele verschiedene Zahlungsarten wie zum Beispiel verschiedene Kreditkarten (Visa, Mastercard, American Express), Paypal und Paysafecard. Besonders Paypal und Paysafecard sollten für die meisten Nutzen am interessantesten seien. Die Paysafecard ermöglicht es den Premium Account bei Offcloud völlig anonym zu bezahlen. Man braucht einfach nur in den Supermarkt oder an die nächste Tankstelle zu fahren und sich eine PSC zu kaufen.

 

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie lange kann ich den kostenlosen Account nutzen?

Den kostenlosen Account bei Offcloud kann man zeitlich unbegrenzt nutzen. Man kann mit einem kostenlosen Account beginnen, bevor man sich für den Kauf einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft entscheidet. Man kann jederzeit auswählen, wie lange die Mitgliedschaft dauern soll. Der Account ist komplett flexibel und wird nicht automatisch verlängert. Man hat also volle Kontrolle über die Kosten.

Welche Dateien oder Links werden von Offcloud unterstützt?

Offcloud unterstützt alle Arten von HTTP-, HTTPS-, FTP- und BitTorrent-Links. Es können wirklich jede öffentliche Webseite abgerufen und in eine Offline-HTML- oder in ein PDF-Dokumente umwandelnt werden. Der Anbieter unterstützt auch das Abrufen von Daten wie Video- oder Audio-Dateien aus Hunderten von Quellen.

Welche Offcloud Alternativen gibt es?

Wer auf der Suche nach einer Offcloud Alternative ist, sollte sich mal den Multihoster Linksnappy genauer anschauen. Dieser bietet wesentlich höhere Download-Limits und unsere Erfahrung ein besser Angebot.

Gibt es Gutscheine für Offcloud?

Aktuell wird mit verschiedenen 20-25% Gutscheinen für Offcloud geworben. Diese funktionieren leider alle nicht. Es gibt eventuell am Black-Friday wieder Angebote für den Multihoster.

 

Unser Fazit – sehr gut, aber nicht perfekt

Als erstes mussten wir uns an die Oberfläche und das Design gewöhnen. Diese beiden Eigenschaften erinnern doch sehr an eine Cloud-Anbieter im Internet und weniger an einen Multihoster. Wir waren dann allerdings schnell positiv überrascht. Die umfangreichen Funktionen (Cloud, Jdownloader, Torrent, Usenet, Dropbox und GoogleDrive Anbindung) und die große Liste an unterstützen Filehostern konnten uns überzeugen.

Auch der hervorragende Download-Speed und die Option Torrent und Usenet Dateien herunterzuladen fiel uns sehr positiv auf. Ein weiterer Pluspunkt sind die umfangreichen Zahlungsmöglichkeiten. Man kann seinen Premium Account bei Offcload zum Beispiel mit Kreditkarte, Paysafecard oder PayPal bezahlen. Für jeden Nutzer sollte die gewünschte Zahlungsart dabei sein. Offcloud macht also sehr viel richtig und kann man mit anderen etablierten Multihostern mithalten.

Der Preis ist mit den anderen Anbietern vergleichbar. Besonders die 9,99$ sind der übliche Tarif für einen Premium Account. Leider gibt es keinen Rabatt für eine 3,6 oder 9 monatige Laufzeit. Dagegen gibt es die Möglichkeit einen Premium Account auf Lebenszeit zu erwerben. Dieser Lifetime Account beim Multihoster kostet 199$ und kann sich lohnen, wenn man die Absicht hat Offcloud die nächsten Jahre zu nutzen.

Der größte negative Aspekt ist ganz klar das eingeschränkte tägliche Download-Limit. Dieses beträgt bei Uploaded zum Beispiel 10GB. Wenn man also 50 GB oder mehr downloaden möchte, stößt man bei dem Offcloud schnell an die Grenzen. Auch die Hoster Liste ist bei anderen Anbietern noch umfangreicher, aber der Aspekt spielt natürlich bei einigen Nutzern keine Rolle. Die wichtigsten Filehoster werden schließlich unterstützt. Wer sich noch unsicher ist, sollte sich einfach einen kostenlosen Account bei dem Multihoster Offcloud anlegen und ihn selbst testen.

Updates

  • 17.01.2020 – Rapidgator ist seit über 6 Stunden nicht mehr mit Offcloud zu erreichen.

 


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *